Alles im Zusammenhang mit Corona

Hier alles im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

„Zeit für Menschlichkeit“

8. April 2020

Ein Song gegen den Corona-Blues aus dem Erzbistum Köln Mehr als 20 prominente Musikerinnen und Musiker mit und ohne kölsche Wurzeln haben gemeinsam einen Song aufgenommen.  Wie das entstanden ist, wer mitgemacht hat und wie sich das ganze anhört, können Sie hier hören und lesen. Mit guten Wünschen für Sie von Wohnzimmer zu Wohnzimmer,IhreBarbara Stanetzek weiter →

HEUTE 08. April online und ökumenisch beten: „Deutschland betet gemeinsam“

Überkonfessionelle Gebetspower Am Mittwoch, den 8. April 2020, beginnt das jüdische Pessachfest. Das Volk Israel denkt daran, wie Gott es durch Plagen hindurch aus der Gefangenschaft befreit hat. An diesem Tag soll von 17:00 bis 18:30 Uhr gemeinsam gebetet werden: für Kranke und Gesunde, für alle, die jetzt wichtige Dienste leisten. Gemeinsam soll online über.. weiter →

Kar- und Ostertage (mit kleinen und großen) Kindern zuhause

4. April 2020

Liebe Kinder, liebe Messdiener, liebe Jugendliche, liebe Eltern, dieses Jahr ist alles anders. Der Familientag ist ausgefallen, es gibt kein gemeinsames Palmstockbasteln, keine Palmprozession am Palmsonntag, kein Schellenlauf am Gründonnerstag und in der Osternacht, kein Kreuzweg am Karfreitag, keine Ostergottesgottesdienste. Selbst das Ostereisuchen nach der Familienmesse am Ostermontag kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Dabei.. weiter →

„Beistand, Trost und Hoffnung“

3. April 2020

Ein Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirche in Deutschland Anlässlich der weltweiten Krise um das Corona-Virus veröffentlichen der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende  der Orthodoxen  Bischofskonferenz  in  Deutschland,  Metropolit Augoustinos, das gemeinsame Wort „Beistand, Trost und.. weiter →

Monatsbrief April 2020: Gottesdienste und Informationen

3. April 2020

Klicken Sie hier für die Ansicht in 2 Seiten. Liebe Gemeinde! Herzlich grüße ich Sie in diesen Zeiten der Corona-Pandemie und hoffe Sie und Ihre Lieben sind wohlauf! Dass wir Christen und nicht nur wir, sondern auch Synagogen-, und Moscheegemeinden quasi weltweit keine öffentlichen Gottesdienste mehr feiern dürfen, das gab es noch nie, das durchleben.. weiter →