ARS-Konzert 25.10.2019-Nachklang

29. Oktober 2019  

Am 25.10.2019 gab es n der Sankt Sophien Kirche ein ARS-Konzert der besonderen Art.

Die bekannte Künstlerin YOUNG-JA BANG CHO präsentierte von ihr erstellte Kunstwerke ,welche sie unter das Motto (ER)SCHÖPFENDE ARBEIT stellte. Frau Bang-Cho gibt dazu eine Erklärung zu Ihren Kunstwerken ab wie folgt:“ Für jedes Leinwandbild schöpfe ich Papier aus Maulbeerbaumbast. Die Rinde des Maulbeerbaumes wurde in Korea bereits im 6.Jahrhundert zur Papierherstellung verwendet, da es sich als besonders haltbar und widerstandsfähig erwies.

Die Papiermasse, welche ich herstelle, ist eine mit Tränen vollgesogene, schwere Masse, die über ein Bambussieb geschöpft und danach auf die Leinwand gelegt wird, austrocknet und verhärtet, aber zugleich an Leichtigkeit gewinnt. Weitere Erläuterungen entnehmen Sie bitte der ausführlichen Erklärung im Anhang.Young-Ja Bang-Cho 19

Eine Auswahl ihrer Bilder wurden auf der Großleinwand der Sankt Sophien Kirche gezeigt und von Herrn Ulrich Schmitz mit Orgelimprovisationen begleitet. Viele Ihrer eindrucksvollen und ausdrucksvollen Bilder wurden bei einer Vernissage gezeigt.Alle Besucher des Konzertes waren begeistert. Wir hoffen, dass Frau Bang-Cho noch viele weitere Bilder herstellt und freuen uns, dass die Bilder auch käuflich zu erwerben sind.