CFC-FFL

CFC-FFL

 

 

„Couples For Christ – Foundation for Family and Life” ist eine philippinisch geprägte charismatische Bewegung, die international vertreten ist.

General Assembly Treffen

Jeden 3. Samstag im Monat im St. Sophien Saal.

Treffen beinhaltet Gebet, Worship (Lobpreis), Sharing (Zeugnis geben, Erzählungen über aktuelle Erfahrungen mit Gott) und anschließend gemeinsames Essen (Fellowship).

Terminänderungen je nach Verfügbarkeit möglich. Treffen in englischer Sprache. 

Kontakt: Ehepaar Jambre, Tel. 040-20970782

   

Gemeinsam glauben – CFC-FFL

Viele Menschen glauben an Gott. Sie haben eine persönliche Beziehung zu Gott, sie beten, beziehen Gott in ihr Leben ein, machen sich an ihm fest (das ist ja die eigentliche Bedeutung von,,glauben“). Damit geben sie ihrem Leben eine Basis, von der aus sie das Leben gestalten und ihm Sinn geben.

Aber „glauben“ kann man eigentlich nicht alleine! Ein lebendiger Glaube nimmt die Mitmenschen in die Beziehung zu Gott mit hinein. Gott hat uns zwar als lndividuen geschaffen, aber nicht als ,,Einzelwesen“ in die Welt gesetzt. Es gibt immer den Menschen mit uns und neben uns, und es gibt immer den, der mit uns glaubtl Daraus ergibt sich leicht, dass wir mehr davon haben, wenn wir gemeinsam glauben und dies auch zum Ausdruck bringen.

Die ,,Couples for Christ‘ sind eine Gruppe, die miteinander den Glauben lebt. 1997 hat sich eine CFC-Gruppe auch in Hamburg gebildet. Miteinander Bibel teilen, beten, singen, essen: So könnte man die Aktivitäten unserer ,,Couples for Christ-Gruppe“ ganz kurz beschreiben.

 

CFC-FFL Hamburg 1

 

Es geht darum, das eigene Leben in Gemeinschaft mit Gleichgesinnten aus dem Glauben zu vertiefen. Die Mitglieder sind ,,normale Christen“, für die – wie für viele andere – die erste Glaubensvermittlung und der Religionsunterricht lange zurückliegt. Regelmäßige Glaubensseminare (Christian Life Seminar) helfen dabei, das Glaubenswissen zu erwerben, zu erneuern und zu vertiefen. Der Filipino-Seelsorger, Pater S. Boiser unterstützt diese Aktivitäten; im Wesentlichen aber gestaltet die Gruppe diese Seminare selbst. Wichtige Bestandteile dieses Angebotes sind: Kenntnisvermittlung über die wichtigsten Glaubensgrundlagen, Einführung in die persönliche (tägliche) Lektüre der Bibel und Anleitung zu Meditation und Gebet.

 

Das, was eingeübt wird, findet immer wieder seinen Ausdruck im gemeinsamen Beten und Singen und auch darin, dass die Mitglieder persönlich Zeugnis von ihrer eigenen Glaubenserfahrung im Alltag geben. Aus dem gewachsenen Gefühl der Gemeinsamkeit nimmt die Hamburger Gruppe auch an nationalen und internationalen Treffen teil, (CFC-FFL National & European Conference), auf denen sich die CFC-FFL Gruppen der einzelnen deutschen Städte und europäischen Länder treffen und ein Wochenende mit Food Festival (Essen aus allen Regionen), Praisefest & Parade (Lobpreisfest), Workshops, Vorträgen, Sing & Dance Contests (Wettbewerben) und Gala-Tanzabenden feiern und so den Bogen zu Gleichgesinnten ,,aus aller Welt“ spannt.

 

cfc-awesome_dance_2      

Die den Filipinos eigene Geselligkeit trägt dazu bei, dass auch die ,,normalen“ Lebensbereiche vom Gemeinschaftssinn der Gruppe starke lmpulse erfahren und man sich zu allen möglichen Gelegenheiten trifft, vozugsweise auch zu gemeinsamen Gebetszeiten in den ,,Households“ (Untergruppen/Hauskreise). ,,Gemeinsam glauben“ wird in schönen und schwierigen Lebenssituationen praktiziert, z.B. wenn jemand aus der,,Filipino community“ ein Fest feiert oder jemand krank geworden oder gestorben ist. Da wird miteinandergefeiert oder eben gemeinsam gebetet (Gebet für die Kranken, Totengebet).

Gemeinsames Glauben schließt ein – nicht aus! So können sich auch alleinstehende Männer und Frauen („Servants“, „Handmaids“) der Gruppe anschließen. Aus Sorge für die Zukunft werden auch junge Erwachsene („Singles for Christ“), Jugendliche (,,Youth for Christ“) und Kinder (,,Kids for Christ“) angesprochen und auf ihre Weise und mit eigenen Formen zum Mittun eingeladen.

 

 

KFL

YFL Banner

SFL

HFL

cfc-ffl-group3

 

Die kurze Beschreibung der CFC-FFL zeigt schon die Lebendigkeit, die immer auch eine wechselseitige Hilfe im religiösen Leben darstellt. Es sind „Christen im Alltag“, ganz „normale“ Menschen, aber eben Menschen, die gemeinsam glauben und daraus Kraft und Freude schöpfen. Die Gruppe trägt derzeit viel zur Gestaltung der Filipino-Gottesdienste bei und ist auch bei anderen Anlässen zu vielfältiger Mithilfe bereit.

Pater Dietmar Weber

 

cfc-ffl-group2


 

 

CFC-FFL Offizielle Website

CFC-FFL Christmas Party, 10.12.2016, City-Nord

8. November 2016

  Die philippinische Gruppe CFC-FFL Hamburg feiert am 10. Dezember ihre Weihnachtsfeier 2016. Alle Mitglieder und Besucher von St.Sophien sind herzlich eingeladen. Natürlich sind auch Freunde, Bekannte und Außenstehende willkommen.   Was ist CFC-FFL ?   Programm  16.00   Einlass 18.00    Anfang und Eröffnungsrede 19.00    Worte zum Fest und Tischgebet von Pater 19.15  .. weiter →