Generation Silverworker

17. Juli 2017  

Getreu nach dem Motto: Wer rastet der rostet, entdecken immer mehr Menschen in Ihrer dritten Lebensphase das soziale Engagement. Die Freiwilligenbörse „AKTIVOLI“ bietet zum Beispiel eine große Auswahl an ehrenamtlichen Angeboten.

Über diese fand auch Frank Harraß eine neue Erfüllung in der Seniorenbetreuung. Der heute 61 jährige hat 45 Jahre als Banker gearbeitet und befindet sich derzeit in der „passiven“ Altersteilzeit.

Wobei das „passiv“ sich nur auf seinen ursprünglichen Job bezieht. „Aktiv“ ist er auch für Sankt Sophien unterwegs, indem er Senioren mit unserem Kirchenbus zur Messe fährt. Zudem ist er Schatzmeister für die Rheuma-Liga.

Zitat Frank Harraß „Mein Leben ist erfüllender als in der Berufszeit“. Wir wünschen ihm noch eine tolle erfüllende Zeit mit seinem Ehrenamt und bedanken uns für seinen Fahrdienst.

Quelle: Zeitungsartikel, Hamburger Abendblatt vom 15.07.2017 http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article211256019/Im-Ruhestand-zum-Arbeiten-nach-Sibirien.html