Geschichte

Die Geschichte von Sankt Sophien

Der Legende nach war die Heilige Sophia (30. September) eine wohlhabende Mailänder Witwe, die ihr Hab und Gut in christlicher Nächstenliebe an die Armen verteilte. Mit ihren Töchtern ging sie nach Rom, wo sie alle während der Regentschaft Kaiser Hadrians (117-138) des Christentums angeklagt und die Töchter nach verschiedenen Martern und damit verbundenen Wundern hingerichtet wurden. Drei Tage nach ihrer Bestattung starb auch ihre Mutter… (hier geht es zum ganzen Artikel)

 

Messdienerplan vom 21.01.2006 bis zum 19.02.2006

19. Januar 2006

Messdienerplan vom 21.01. 2006 bis zum 19.02.2006 Den Meßdienerplan mit Terminen können Sie sich als pdf Datei zum Ausdrucken hier herunterladen: Downloadlink   21./22. Januar 2006 17.00 Uhr: Michelle & Marcel Hölting, Jens Lemke, Rebekka Zastrow 09.00 Uhr: Maximilian & Martin Krawiecziek 10.30 Uhr: Vanessa Beran, Gianna Gargiulo, Tobi & Fabian Fuhrmann, Pamela Golombek, Luca.. weiter →

Tanz in den Mai

18. Januar 2006

Predigtreihe: Deus Caritas est

17. Januar 2006

D E U S C A R I T A S E S T   Gott ist Liebe Sankt-Sophien-Predigtreihe in der Fastenzeit 2006 Jeden Mittwoch in der Eucharistiefeier um 18 Uhr 8.3. Eucharistie als Ausdruck der Liebe Gottes Fr. P. Albert Seul OP 15.3. Ist Liebe klug? Fr. Bernhard Kohl OP 22.3. „Glaube, Hoffnung und.. weiter →

Weltgebetstag in Sankt Sophien

16. Januar 2006

Zeichen der Zeit Weltgebetstag-Gottesdienst in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kreuzkirche in Sankt Sophien – Freitag, den 3. März 2006, um 18 Uhr – Frauen aller Konfessionen laden ein zum Themen-Gottesdienst zu Südafrika   Im Gottesdienst aus Südafrika begegnet uns ein vielfältiges und auch spannungsreiches Bild dieses Landes. Wir werden beeindruckt von der Schönheit der Natur,.. weiter →

Der Preis – Wie im Himmel

6. Januar 2006

Der Preis für den göttlichen Kassensturz – Eine Reaktion auf: hier + dann scrollen – Lieber Pater Thomas, Man kann auch nicht sagen: Seht, hier ist es! Denn: Das Reich Gottes ist (schon) mitten unter euch. Amen, ich sage dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein. Heute ist euch in der Stadt.. weiter →