Gesichter der Gemeinde

Ihre Gesichter sind gut bekannt, aber nicht immer kennt man den ganzen Menschen. Wir stellen sie Ihnen vor.

Weihnachtsfeier der Montagssportgruppe

12. Januar 2017

Auch dieses Jahr trafen sich die Montagssportler zu Ihrer Weihnachtsfeier erst im Januar. In der Vorweihnachtszeit finden wir einfach keine gemeinsame Zeit. Viel entspannter ist es dann nach den Feiertagen. Auch wenn viele am nächste Tag arbeiten mussten, wurde bis spät gefeiert. Unsere Gruppe ist in den letzten Jahren größer geworden. An erster Stelle steht.. weiter →

Herzlichen Glückwunsch

11. Dezember 2016

Die Gewinner für unser Fotowettbewerb stehen nun fest. Doch vorab, erst einmal Danke an alle, die uns die vielen Fotos aus dem Urlaub gesandt haben. Wohl jeder hätte hier einen Preis verdient. Nach schwieriger Entscheidung und mit Hilfe unseres  Praktikanten, Ansgar, haben wir uns dann für das Foto von Jonathan und seinem Vater, Christian Hoffmann,.. weiter →

HEINZ KRUSE ein großer Mann ist von uns gegangen

27. Juli 2015

Mit Betroffenheit und Trauer erfahren wir vom Ableben unseres langjährigen Gemeindemitgliedes Heinz Kruse, welcher in den späten Abendstunden des 2. Juli 2015 nach kurzer Krankheit im Alter von 94 Jahren in Hamburg verstarb. Nachstehend lesen Sie Auszüge eines Interviews mit dem Ehepaar Kruse, welches 2010 von der seinerzeitigen Mitarbeiterin der PR Gruppe, Evelina Palej, geführt.. weiter →

Neue Kirchenzeitung: „Bei Gott hat jeder seinen Platz“

24. Januar 2015

Diakon Philipp König will den Menschen auf ihren Wegen ein Begleiter sein. „Ich freue mich auf neue Begegnungen, denn ich möchte ganz vieles entdecken“, sagt Philipp König. Der 28-Jährige ist im Oktober zum Diakon geweiht worden. Nun lebt er fünf Monate bei den Dominikanern in St. Sophien in Hamburg-Barmbek. Seine Priesterweihe ist im Mai 2015… weiter →

Neue Kirchenzeitung : Zurück zu den Wurzeln

11. Januar 2015

Barbara Stanetzek engagiert sich in der Dominikanischen Laien-Fraternität Hamburg (kst). Der Tod eines Papstes brachte sie zurück zum Glauben. Als Johannes Paul II. im April 2005 starb, zog es Barbara Stanetzek nach draußen. „Irgendwo werden Menschen beten, sagte ich mir damals“, berichtet sie. So war es auch, im St. Marien-Dom fand die Hamburgerin Gleichgesinnte. Nach.. weiter →