Lektoren

Hier stellen sich demnächst die Lektoren vor.

Hier geht’s zum aktuellen Lektorenplan »

Monatsbrief Mai 2019

1. Mai 2019

Klicken Sie hier zu 2 Seiten: Gottesdienste + Veranstaltungen im Mai Liebe Gemeinde! Liebe Besucher von Sankt Sophien! Ein Universalgelehrter – Maler, Bildhauer, Architekt, Mechaniker, Ingenieur, Naturphilosoph und … – feiert am 2. Mai 2019 seinen 500. Todestag. Es ist kein geringerer als Leonardo da Vinci (1452-1519) – „der Künstler, er alles wissen wollte“. Gemälde wie.. weiter →

Monatsbrief April 2019: Gottesdienste und Veranstaltungen

2. April 2019

  Klicken Sie hier zu 2 Seiten: Gottesdienste + Veranstaltungen im April Was ist mir B.? Und was bedeutet er für unsere Zeit? Ein Tröster. Er gibt mir den Glauben, dass in der Kunst wie im Leben das wahrhaft Wahre nicht ignoriert und unterdrückt werden kann, auch keiner Menschenhilfe bedarf, sondern sich durch seine eigene Kraft.. weiter →

Monatsbrief März 2019: Gottesdienste und Veranstaltungen

25. Februar 2019

Klicken Sie hier zu 2 Seiten: Gottesdienste + Veranstaltungen im März Liebe Gemeinde! Liebe Besucher von Sankt Sophien! „Revenez à Moi de tout votre cœur car Je suis un Dieu de tendresse.“ (Kehrt um zu Mir mit ganzem Herzen, denn Ich bin ein Gott des Erbarmens). Mit diesen Worten aus dem Buch Joël (2,12) beginnt musikalisch.. weiter →

Monatsbrief Februar 2019: Gottesdienste und Veranstaltungen

25. Januar 2019

Klicken Sie hier zu 2 Seiten: Gottesdienste + Veranstaltungen im Februar Liebe Sophianer! Zum 1. September 2010 wurde Pater Markus von unserem Erzbischof Dr. Werner Thissen zum Pastor an Sankt Sophien ernannt. Nun wird P. Markus nach gut acht Jahren Anfang Februar in den Dominikaner-Konvent nach Wien wechseln. Am Sonntag, dem 3. Februar sind Sie alle.. weiter →

Monatsbrief Januar 2019: Gottesdienste und Veranstaltungen

30. Dezember 2018

Klicken Sie hier zu 2 Seiten: Gottesdienste + Veranstaltungen im Januar Liebe Gemeinde! Liebe Besucher von Sankt Sophien! Diese Zeilen, mit denen ich mich an Sie und Euch wende, sind ein kleiner Abschiedsgruß.  Denn viele wissen es bereits: Ich bin vor geraumer Zeit von meinem Provinzial gebeten worden, in unser Dominikanerkloster nach Wien zu wechseln… weiter →