Naji Hakim in Hamburg an der grossen Sauerorgel


Hakim spielt Werke von Bach, Clerambault und Eigenkompositionen. Das Konzert mit dem Titel “ Ich liebe die farbenreiche Welt “ wird auf einer Großleinwand auch optisch erlebbar sein.

Hakim wurde 1955 in Beirut (Libanon) geboren. Von 1985 bis 1993 wirkte er als “ Titularorganist “ in Sacre-Coeur de Montmatre und trat später die Nachfolge von Olivier Messianes an der “ Eglise de la Trinite “ an. 2007 verlieh Papst Benedict XVI. ihm den Orden “ Pro Ecclisia et Pontifice „.

Hier geht es zu unserer Konzertübersicht