Grund zum Singen

Der niederländische Theologe Huub Osterhuis hat unter anderen mit den Liedern: „Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr“ und „Solangees Menschen gibt auf Erden“ viele Menschen angerührt und inspiriert. Seine Lieder, so Oosterhuis, sind „andächtig geschrieben, das heißt lauschend, horchend auf die Worte der Bibel, in gottesfürchtiger Betrachtung, die im Gedächtnis hält, was in der Bibel aufgeschrieben steht.“
Er schreibt in einer modernen und gleichzeitig „schönen“, der Liturgie angemessenen Sprache. Inzwischen gibt es ein Repertoire von mehr als 600 Liedern, Gesängen und Psalmbearbbeitungen von H. Oosterhuis. Etwa ein Drittel davon wurde auch ins deutsche übersetzt und herausgegeben.
Seit mehr als dreißig Jahren werden in den Niederlanden ‚Liturgische Liedtage‘ organisiert. In Deutschland gehören Sie seit 15 Jahren zum Programm. An diesen Tagen werden ein- und mehrstimmige Lieder von Oosterhuis und ’seinen‘ komponisten erläutert und mit den Anwesenden einstudiert. Es geht an diesen Liedtagen nicht nur um schöne neue Lieder, sondern vielmehr um gesungene, poetische Teste, die eine Neuorientierung in Liturgie und Predigt darstellen. Ergänzt werden diese Liedtage durch eine Einführung am Vorabend.
Wir freuen uns, dass wir einen solchen Liedtag nun erstmals in Zusammenarbeit mit der Abteilung Bildung und dem Fachbereich Kirchenmusik in Hamburg anbieten können.
Beide Veranstaltungen richten sich an alle musikalischen und liturgisch Interessierten. Insofern ist der Adressatenkreis sehr weit!
Veranstalter
Erzbistum Hamburg
Abteilung Patorale Dienststelle
Fachbereich Katechese
Danziger Str. 52 a
20099 Hamburg
Tel.: 040/24877-270
E-Mail: ringwelski@egv-erzbistum-hh.de
 Hier geht es zur Konzertübersicht