Die Jugend geht raus aufs Land

Haseldorf 3014

Haseldorf  2014


Zum zweiten Mal auf adeligem Gehöft: Das Sankt Sophien Firm-Wochenende 2014
Nach dem erstmaligen Ausflug im vergangenen Jahr ist auf Einladung der Prinzessin und des Prinzen von Schoenaich-Carolath-Schilden wieder eine Gruppe von Firmlingen unserer Pfarrei nach Haseldorf an die Unterelbe gereist. Vom 5. bis zum 7. September erlebten 32 Jugendliche sowie 5 Betreuer intensive Tage, um mehr über persönliche Stärken, das Wirken des Heiligen Geistes und die Feier der Heiligen Messe zu erfahren. Gemeinschaftliche Aktivitäten jenseits von Schulstress und Alltag daheim können den Zusammenhalt einer solchen Gruppe stärken, was auch durchaus ein Ziel dieser Reise war.
Sehr herzlich wurden alle Teilnehmer auch diesmal von der Familie Carolath empfangen. Das gilt auch für Florian, den Koch, der mit seinem Team für das leibliche Wohl sorgte und die Unterkünfte zur Verfügung stellte. Dabei war selbst das Festzelt für das Schleswig-Holstein-Festival kein Tabu und wurde als Schlafplatz angeboten. Aufgrund des durchgehend guten Wetters zogen es jedoch die meisten vor, draußen auf der Wiese zu campen.
Herzlich gedankt sei der Familie Carolath für Ihre wiederholte Gastfreundschaft und Großzügigkeit. Als Gegenleistung versprachen die Firmlinge für die Gastgeber zu beten sowie kleinere handwerkliche Hilfsarbeiten auszuführen, so wurde beispielsweise im vergangenen Jahr ein Zaun repariert.
Ebenfalls soll an dieser Stelle Pastor Nagel, der Geistliche der evangelischen Kirche in Haseldorf erwähnt werden. Für die Feier der Vorabendmesse überließ dieser den Teilnehmern wieder die örtliche Kirche, so dass der gesamte Ausflug einen würdigen und runden Abschluss erhielt und vielleicht im kommenden Jahr zur Freude aller eine Neuauflage findet.